Über 250.000 zufriedene Kunden 3 Jahre Garantie auf SANPRO® Produkte 3% Skonto bei Vorkasse Kostenloser Versand ab 99 € (Deutschland) Zahlung auf Rechnung

Steckschlüssel / Bits

30 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Filter
Sortierung

30 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Steckschlüssel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen:

- als Rohrsteckschlüssel,
- mit Schraubendreher-Heft,
- mit T-Griff,
- als Sechskanteinsatz.

Die meist verbreitete Version des Steckschlüssels ist der Sechskanteinsatz und wird auch Nuss genannt, bekannt aus dem Sortiment in Steckschlüsselkästen.

Von diesen "Nüssen" gibt es vielfältige Ausführungen:

- Lange Steckschlüsseleinsätze werden meist genutzt, wenn tiefliegende Muttern oder Schrauben bewegt werden müssen
- oder wenn eine Spindelstange (meist bei Ventilen) das Benutzen einer Standard-Nuss verhindert.

Auch das "Innere" eines Steckschlüssels kann sich unterscheiden:

- Sechskant,
- Zwölfkant,
- Mehrkant und auch das
- Wellenprofil.

Diese verschiedenen Ausführungen erlauben es, unterschiedliche Probleme zu bewältigen:

- Eine Sechskant-Nuss überträgt das größte Drehmoment, da Kanten und Flächen an der Schraube oder Mutter anliegen.
- Eine Zwölfkant- oder Mehrkant-Nuss kann eine Schraube oder Mutter in mehr Drehwinkeln aufnehmen und so ein Schrauben mit kurzen Drehbewegungen ermöglichen.
- Das Wellenprofil erlaubt auch die Anwendung an Schrauben und Muttern, die schon Ihre "Ecken" durch falsche Handhabung verloren haben. Beim Wellenprofil wird die Schraube oder Mutter an den Flächen "gepackt" und kann nicht über die defekten Ecken rutschen.

Als Antrieb der Steckschlüsseleinsätze wird je nach Größe ein Vierkant in den "Zoll" Dimensionen 1/4", 3/8", 1/2" verwendet. In Deutschland verwendet man meistens

- den 1/4" Antrieb für Steckschlüssel von 6mm bis 14mm,
- den 1/2" Antrieb für Steckschlüssel von 10mm bis 32mm.

Betätigt werden die Steckschlüsseleinsätze meist mit einer sogenannten Knarre, in den Ausführungen:

- Umschaltknarre (wechseln der Drehrichtung mit einem kleinen Hebel)
- Durchsteckknarre (ändern der Drehrichtung durch verschieben des Vierkant)

Der Begriff "Bit" umschreibt den Antrieb, der mit verschiedenen Profilen Schrauben und Verbindungen löst oder festzieht. Immer ist die Antriebsseite ein 1/4" (Zoll) Sechskant, der in entsprechende Bit-Halter und Verlängerungen passt. Die verschiedenen Ausführungen gliedern sich nach

- Länge,
- Profil (z.B. PH, PZ, Schlitz oder Torx) und
Einsatzzweck (z.B. in Schlagschraubern oder für hohes Drehmoment).

Wichtig ist, dass es sich um einen hochwertig hergestellten Bit handelt. Sonst droht Ungemacht, weil der Bit sich zu schnell abnutzt, nicht passt oder sogar zerbricht.

Copyright © 2006-gegenwärtig Sanpro GmbH - Alle Rechte vorbehalten.